© 2016 Feuerwehr Aching

 

Die Gründungsversammlung fand am 8. Dezember 1919 im Gasthaus Ludwig Huber statt. Damals war die Feuerwehr ein Verein. Der Kommandant hieß Wehrführer und es gab eine Steiger und eine Spritzenmannschaft.

 

Als erster Wehrführer wurde der Gastwirt Ludwig Huber gewählt. Bereits in der Gründerzeit hatte die FF Aching drei Gemeinden als Erhalter, nämlich Ranshofen

(seit 1938 Braunau), St. Peter und Burgkirchen.

 

 

UNSERE GESCHICHTE

 

1938 wurde Ranshofen in die Stadtgemeinde Braunau am Inn aufgenommen. Die Feuerwehren wurden vom Verein zu einer Körperschaft öffentlichen Rechts.

 

Im Dezember 1938 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Braunau am Inn, Ranshofen, Haselbach und Aching zur Gemeindefeuerwehr der Stadt Braunau zusammengefasst. Aching wurde der 6. Löschzug. Zugführer wurde Josef Mayer.

 

 

 

 

Am 19. Juni 1949 wurde die FF Aching wieder selbständig. 

 

1994 feierten wir bei herrlichem Wetter unser 75 jähriges Bestehen.

 

 

 

 

 

 

2009 feierten wir unser 90 jähriges Bestehen. Zahlreiche Ehrengäste und Feuerwehren sind unserer Einladung gefolgt. Im würdigen Rahmen wurde unser neues KLF eingeweiht.

 

2013 feierten wir 25-jähriges Jubiläum von unserem Lindenfest. Ein großer Erfolg für alle Beteiligten.

 

 

Die Fahne einer Feuerwehr zählt zu den schönsten und ausdruckvollsten Abzeichen einer Körperschaft. Sie dokumentiert Alter und historisch gewachsene Bedeutung einer Gemeinschaft. Als Sinnbild für unverzichtbare menschliche Tugenden und Ausdruck des Geistes, der in einer Gemeinschaft herrscht.

Die Fahne der FF Aching gibt es seit 1923 und wurde mehrmals restauriert. Die Ehrenfunktion der Fahnenpatin gebührt seit 2013 Frau Elfi Hofstätter.